snygo-zarooq-motors-sand-racer7

Der Autobauer Zarooq sitzt in den Vereinigten Arabischen Emiraten – und was liegt da näher, als ein Auto zu kreieren, das sich perfekt für die Wüste eignet. Obwohl der Sandracer vorrangig konstruiert wurde, um an Offroad-Rallyes teilzunehmen, soll er auch eine Straßenzulassung bekommen und damit für jedermann nutzbar sein. Sein 3,5-Liter-Saugmotor mit sechs Zylindern leistet 306 PS, optional sind sogar 400 oder 500 PS drin.

Das Fahrzeug wiegt nur eine Tonne, damit es sich behände durch den Sand bewegen kann, ist es mit 33 Zoll großen und 31 Zentimeter breiten Reifen ausgestattet. Der Zarooq Sandracer wird im Januar erst einmal nur im arabischen Raum auf den Markt kommen, der Preis wird jenseits von 100.000 Euro liegen.

snygo zarooq motors sand racer9 - Zarooq baut einen straßentauglichen Sandracer

 

snygo zarooq motors sand racer10 - Zarooq baut einen straßentauglichen Sandracer

 

snygo zarooq motors sand racer11 - Zarooq baut einen straßentauglichen Sandracer

 

snygo zarooq motors sand racer12 - Zarooq baut einen straßentauglichen Sandracer

 

snygo zarooq motors sand racer13 - Zarooq baut einen straßentauglichen Sandracer

 

snygo zarooq motors sand racer14 - Zarooq baut einen straßentauglichen Sandracer

 

snygo zarooq motors sand racer15 - Zarooq baut einen straßentauglichen Sandracer

(via)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here