TV_broadcasts-Infographic
Erinnert ihr euch noch an alte Fotos aus Familienalben? Als sich die Family gemeinsam mit Nachbarn und der halben Verwandschaft vor die winzige Flimmerkiste quetschte, um z.B. die royale Hochzeit von Charles und Diana oder den Sieg von Boris Becker in Wimbledon live vor der Glotze mitzuerleben. Und wehe der Fernseher wollte nicht so recht. Heutzutage gar nicht mehr denkbar. Fernseher sind eines der Technik-Artikel, die sich mit großer Geschwindigkeit weiterentwickelt haben. Wo man früher nur in Schwarz/Weiss sehen konnte, hat man heute die Wahl zwischen 3D und HD.

Für diese Zwecke gibt es unzählige LED Fernseher und andere Modelle auf den Markt, die das Konsumieren angenehmer machen. Dabei hat sich im Vergleich zu früher die Bauweise und die Bildschirmdiagonale verändert, aber auch der Funktionsumfang hat sich erweitert. Jeder Fernseher ist heute mittlerweile auch ein kleiner Computer mit Internetzugang und mehr. Aber auch eine andere Seite wird wichtiger. Sony beispielsweise stellt superflache Bildschirme her, die zusätzlich auch noch ordentlich Strom sparen.

Heimkino hat so eine ganz andere Bedeutung bekommen. Da bleibt man doch gerne zuhause und schaut sich hier in Ruhe auf den LED Fernseher die Bundesliga an, anstatt in eine überfüllte Location zu gehen. Zumal man hier eine bessere Bildqualität, sattere Farben und den besten Platz hat.

Übrigens war die Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 2008 in Beijing das bisher meistgesehenste TV-Ereignis auf der Welt. Die Mondlandung von 1969 war im Vergleich dazu allerdings nicht so der Hit. Seltsam. Liegt aber wahrscheinlich auch an Woodstock und anderen Ereignissen auf der Welt in diesem besonderen Jahr.

TV-broadcasts-Infographic

81541 23976 1166824 74395 45660 1 - INFOGRAFIK: Welches TV-Event lockte die meisten Zuschauer vor die Glotze?!

(Sponsered Post)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here