snygo_files001-hydaway-water-bottle

Wenn eine Trinkflasche leer ist, ist sie auf einem Ausflug nichts weiter als unnötiger Ballast. Vor allem aber nimmt sie viel Platz im Rucksack weg. Eine Flasche namens Hydaway möchte dieses Problem lösen. Sobald die ausgetrunken ist, lässt sie sich nämlich auf eine Dicke von nur 3 Zentimetern zusammenfalten. Das ist nicht nur praktisch, sondern schont noch dazu die Umwelt, weil keine Plastikflaschen weggeworfen werden.

Niki Singlaub, der Mann hinter Hydaway, hat eine Kickstarter-Kampagne ins Leben gerufen, die mit gut 82.000 Euro jetzt schon das Vierfache des angestrebten Betrags eingenommen hat. Rund 18 Euro soll die faltbare Flasche kosten, wenn sie voraussichtlich im August in den Handel kommt.

snygo files002 hydaway water bottle - Die faltbare Flasche Hydaway spart Platz und schont die Umwelt

 

snygo files003 hydaway water bottle - Die faltbare Flasche Hydaway spart Platz und schont die Umwelt

 

snygo files004 hydaway water bottle - Die faltbare Flasche Hydaway spart Platz und schont die Umwelt

(via)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here