banksy coney island avenue 00 1 - Banksy kritisiert den globalen Kapitalismus mit einem Mural

Wenn der Street Artist Banksy irgendwo ein neues Kunstwerk hinterlässt, dann sorgt das gleich für weltweite Aufmerksamkeit. So geschehen auch bei dem Mural, das er vor einigen Wochen in New York gestaltet hat. Auf einem leeren Grundstück in der Coney Island Avenue hat der berühmte Straßenkünstler seiner Kritik am Kapitalismus einmal mehr einen kreativen Ausdruck gegeben. Zu sehen ist ein Geschäftsmann, der eine Gruppe von Kindern, Frauen und alten Menschen verjagt.

Dafür benutzt er eine Peitsche, die sehr an einen Pfeil erinnert, mit dem ein Aktienkurs angezeigt wird. Die rote Peitsche ist auch das einzige Element auf dem Bild, das nicht in Schwarz, Weiß oder Grau erscheint.

Ein Beitrag geteilt von Banksy (@banksy) am

(via) Copyright Banksy

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here