ANZEIGE: Michelin lädt zwei Racing-Fans auf das Goodwood Festival of Speed ein

0

Einmal im Jahr geht es im südenglischen Westhampnett überaus rasant zu. Beim Goodwood Festival of Speed stehen schnelle Rennwagen und deren Fahrer im Vordergrund. Und auch in diesem Jahr wurde das legendäre Rennen im Wald nahe des Goodwood Houses gefahren und ein reichhaltiges Programm drumherum abgehalten. Der Reifenhersteller Michelin gab den beiden Auto-Fans Paul und Sam die Gelegenheit, das Festival hautnah zu erleben.

Ihr Abenteuer begann damit, dass sie den erfolgreichsten Fahrer in der Geschichte der 24 Stunden von Le Mans trafen: Der Däne Tom Kristensen, der das Ausdauerrennen bislang neun Mal gewann, zeigte Paul und Sam einige seiner Dienstfahrzeuge. Bei der Gelegenheit ließ er sie auch wissen, dass es an Blasphemie grenzt, ein in Le Mans siegreiches Fahrzeug zu säubern. Deshalb sind Kristensens Flitzer auch über und über mit dem Schmutz der Rennstrecke bedeckt. Sam hatte sogar die Ehre, sich in den Audi R18 zu setzen, mit dem Kristensen im Jahr 2013 zum bislang letzten Mal die 24 Stunden gewann.

Der nächste Rennsport-Held, den Paul und Sam treffen durften, war der Finne Mikko Hirvonen. Der gewann zahlreiche Rallyes in seiner Karriere und schrammt mehrfach nur knapp an einem Weltmeistertitel vorbei. Statt den Jungs zu erzählen, wie es ist, mit einem Rallye-Auto über Waldwege zu fahren und immer nur knapp an Bäumen und anderen Hindernissen vorbeizuschrammen, nahm Hirvonen sie lieber gleich mit auf die Strecke. In einem Mordstempo ging es über schmale Straßen, in scharfe Kurven und über Hügel, die das Auto abheben ließen. Die Begeisterung über das Erlebnis war den beiden ganz deutlich anzusehen.

Schließlich hatten die beiden Racing-Fans auch die Gelegenheit, sich mit dem ehemaligen MotoGP-Fahrer Freddie Spencer zu unterhalten. Der Engländer war in den 1980er-Jahren mehrfach Weltmeister und erzählte Sam und Paul ein paar Anekdoten aus seiner langen Karriere. Dank Michelin haben die beiden ein richtig spannendes Wochenende erlebt, das sie so schnell nicht vergessen werden.

Leave A Reply