ANZEIGE: „Auf ein WIR mit Jürgen“: Kloppo in netten Gesprächen mit Promis

0

Obwohl Jürgen Klopp nun schon seit mehr als einem Jahr nicht mehr Trainer von Borussia Dortmund ist, verbindet ihn noch eine Menge mit dem Ruhrpott-Club. Kein Wunder, stand er doch sieben Jahre lang an der Seitenlinie des BVB und feierte mit ihm zwei deutsche Meisterschaften und einen Pokalsieg. Dank Warsteiner konnte sich Kloppo vor kurzem mal wieder mit zwei alten Weggefährten treffen und gemütlich plaudern.

Die Bierbrauerei bat sein prominentes Testimonial nämlich für die neue Web-Serie „Auf ein WIR mit Jürgen“ an den Tresen – und Patrick Owomoyela, ein ehemaliger Spieler von Borussia Dortmund, machte dort den Barkeeper. Im mehreren Episoden unterhält sich Klopp in seiner gewohnt lässigen Art mit seinen Gästen. Einer davon ist Sebastian Kehl, der lange Zeit als Kapitän des BVB auf dem Platz stand. Kehl, der im letzten Spiel von Klopp als Dortmunder Trainer seine Karriere beendet hat, erzählt seinem ehemaligen Trainer, was er seither getrieben hat. Auf Weltreise war Kehl, außerdem hat er den Trainerschein gemacht. Und auch Klopp hat eine witzige Anekdote auf Lager.

„Auf ein WIR mit Jürgen“ glänzt vor allem durch die ungezwungene Atmosphäre, die in der Bar herrscht und in der sich Jürgen Klopp mit anderen Promis unterhält. Neben Kehl sind auch Caroline Kebekus und Moritz Bleibtreu bei ihm zu Gast. Während der unterhaltsamen Gespräche gibt es Warsteiner zu trinken – alkoholfreies natürlich, bei einem so sportlichen Gastgeber wie Kloppo. Dabei haben die Promis die Wahl aus drei Sorten: Pilsener Alkoholfrei, Herb Alkoholfrei und Radler Alkoholfrei.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Warsteiner.

Leave A Reply