LEIF TECH ESnowboard: Das Snowboard für alle Wetter

0

Wenn wir von den Brettern, die die Welt bedeuten, reden, muss nicht unbedingt die Theaterbühne gemeint sein – zumindest, wenn man Skater und Snowboarder fragt. Beide eint die besondere Vorliebe für Boards und häufig sind sie, getreu dem Motto „Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust“, sowohl Skater als auch Snowboarder. Welcher Fahruntersatz gerade die natürliche Erweiterung der Füße bildet, ist jahreszeitenabhängig.

In der warmen Jahreszeit geht’s auf Skateboard und wenn Schnee liegt, wird es Zeit fürs Snowboard. Trotzdem sind die Fahreigenschaften des auf Asphalt rollenden und auf Schnee gleitenden Boards nicht gleich. Schließlich lässt sich ein Skateboard auf der Straße nicht einfach zum Frontsliden quer stellen. Da braucht es schon ein Hubba oder Rail. Ganz anders mit dem LEIF TECH ESnowboard. Die elektrisierte Variante des Snowboards lässt sich kabellos steuern und verfügt neben sechs Rädern über einen Antrieb, der es auf bis zu 37 Kilometer pro Stunde beschleunigen kann. Und das Beste: Man kann jetzt auch auf Asphalt Frontsliden, indem man das Board querstellt.

 

 

 

 

(via)

Leave A Reply