Zurück zur Natur in der „Casa Tiny“, Mexiko

0

Mit Selbstversorgung als Trend blühen auch andere alternative Lebenskonzepte wieder auf. Schließlich sind nicht erst die Blumenkinder der 1960er/70er Jahre auf die Idee von Frieden, Ruhe und Naturverbundenheit gekommen. Auch das plastikfreie Leben, abseits der industrialisierten Welt, ist nichts Neues, wenn man einmal Thoreaus „Walden“ (Erstpublikation 1854) in den Händen hält.

Während sich viele Reiseanbieter mit stolzgeschwollener Brust „WLAN“ auf die metaphorische Flagge und somit in den Katalog schreiben, wirkt ein Reiseangebot wie „Casa Tiny“ in Mexiko, in dem Internet und Fernsehen sorgsam durchgestrichen sind, ganz erfrischend. Wer will, kann in diesem zur Natur aufklappbaren Haus trotzdem arbeiten. Die Zeit im idyllischen Feriendomizil für zwei ist jedoch besser ganz entspannt in der Hängematte verbracht. Der eigene Strand ist fußläufig in nur fünf Minuten zu erreichen. Hier kann man die Seele richtig baumeln lassen und einmal ganz zur Ruhe kommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave A Reply