1950 jaguar xk120 roadster 01 - 1950er Jaguar XK 120 sucht liebevollen Besitzer, der ihm zu neuem Glanz verhilft

Als der Jaguar XK 120 1948 vom Band lief, galt der Roadster als der Sportwagen schlechthin. Erstmals mit doppelter oben liegender Nockenwelle hatte dieser Jaguar-Motor ordentlich Power unter der Haube und brachte es auf bis zu 200 km/h oder, wie der Name vermuten lässt, 120 mph – das Schnellste, was damals auf dem Markt zu haben war. Die große Nachfrage führte dazu, dass Jaguar in den frühen 1950er Jahren von der Aluminiumkarosserie auf einen Stahlkörper wechselte.

Beim englischen Oldtimer-Spezialisten Woodham | Mortimer steht derzeit ein 1950er Jaguar XK 120 zum Verkauf. Minutiös geführte Papiere zeichnen den Lebenslauf des Wagens mitsamt Besitzerwechseln auf. Wer sich für das Gefährt mit altersgemäßer, aber umso schönerer Patina interessiert, wendet sich direkt an den Verkäufer, der es für etwas mehr als umgerechnet 51.000 Euro so, wie es ist, abgibt – oder aber gegen Aufpreis nach Wunsch restaurieren lässt.

1950 jaguar xk120 roadster 02 - 1950er Jaguar XK 120 sucht liebevollen Besitzer, der ihm zu neuem Glanz verhilft
1950 jaguar xk120 roadster 03 - 1950er Jaguar XK 120 sucht liebevollen Besitzer, der ihm zu neuem Glanz verhilft
1950 jaguar xk120 roadster 04 - 1950er Jaguar XK 120 sucht liebevollen Besitzer, der ihm zu neuem Glanz verhilft
1950 jaguar xk120 roadster 00 - 1950er Jaguar XK 120 sucht liebevollen Besitzer, der ihm zu neuem Glanz verhilft
(via) Copyright Jaguar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here